Über mich 

Hintergrund, meine Arbeit und ein paar Dinge, die ich wichtig finde.

Über mich 

Hintergrund, meine Arbeit und ein paar Dinge, die ich wichtig finde.

THOMAS KNAPPE

HINTERGRUND

Seit 2001 berate und coache ich Führungskräfte, ihre (oft verteilten) Teams und andere Leistungsträger.

Dabei spielt das Thema „Aus der Ferne“ eine besondere Rolle, denn meist geht’s um Herausforderungen der Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit im räumlich und möglicherweise auch zeitlich verteilten Arbeitskontext.

Die Themen der Führung, Zusammenarbeit, Kommunikation und Entwicklungsprozesse aus der Ferne begleiten mich schon lange Zeit:

In meiner früheren Führungsaufgabe, in „schwierigen“ Gesprächen und Verhandlungsführung aus der Ferne, die zum täglichen Geschäft gehörten, in Coachingausbildungen in den 1990er Jahren, die bei einem Ausbilder in den USA schon seinerzeit „remote“ über Teleclasses und das Web stattfanden, in meiner Studienabschlussarbeit zum Distance Coaching und einem später erfolgreich umsetzten Weiterbildungskonzept für auf Distanz führende Führungskräfte im Rahmen eines postgradualen Abschlusses zum European NetTrainer, um ein paar Beispiele zu nennen. 

Angesichts sehr umfangreicher und auch guter Erfahrung mit Angeboten „aus der Ferne“ geht es mir nicht daher nicht nur inhaltlich besonders um die „remote“ Führung, Zusammenarbeit und Kommunikation. Sondern ich biete auch schon

  • seit 2001 Beratung und Coaching auch aus der Ferne (Telefon, Videochat u.a.m.) und
  • seit 2006/2007 Online-Workshops und andere virtuelle Lernarrangements an.

Studiert habe ich Sprachwissenschaften – meine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch – und Erwachsenenbildung, so dass ich auch didaktisch fundierte und außerordentlich wirksame Beratungs- und Coachingleistungen anbieten kann.

Zu einigen Qualifikationen – und was diese für die Zusammenarbeit mit meinen Kunden bedeuten! – lesen Sie, wenn Sie mögen, unten in der Fußleiste mehr.

WAS MIR IN DER ZUSAMMENARBEIT BESONDERS WICHTIG ERSCHEINT

Ein Gedanke reicht nur soweit nach vorne, als er nach rückwärts reicht.
(Carl Orff)

Besonders wichtig sind mir Verbindlichkeit, wirkliches Bemühen um eine nachhaltig tragfähige und pragmatisch umsetzbare Lösung und der Wille zur Innovation.

Warum das?

Mag sein, weil ich aus einer Musikerfamilie komme. Wer ein Musikinstrument lernt, lernt auch schnell, dass das „schön ist, aber auch viel Arbeit macht“. Dass es für herausragende Ergebnisse sowohl fundiertes Handwerk, wie auch gut durchdachte und neue, individuelle Lösungen braucht.

Das kommt nicht von allein und erfordert persönliches Commitment: Denn jeder kann nur aus dem Ärmel schütteln, was er vorher hineingesteckt, für sich und den Kontext, um den es geht, neu gedacht, verstanden und entwickelt hat.

Übrigens: Auf dieser Website finden Sie, auch das ist gewissermaßen der Biografie geschuldet, hin und wieder eines meiner Lieblingszitate von Schriftstellern und Musikern.

DER ERMÖGLICHER

„Kaum macht man’s richtig, schon geht’s!“
(anon)

Meine Arbeit besteht vor allem darin, Kontexte oder „Arrangements“ zu gestalten, in denen tragfähige Innovation, Kompetenz- und Lösungsentwicklung, Entscheidungsfindungen usw. möglich werden,  wo sie vorher so nicht oder doch weit weniger wahrscheinlich waren.

Dies kann auf ganz unterschiedliche Weise geschehen: als Einzel-, Gruppen- oder Teamcoaching, als Workshop, als Retreat, als Online- oder Blended Learning-Veranstaltung und anderes mehr. Und so werden unsere Arbeitsprozesse immer sehr vielseitige, vor allem aber den besonderen individuellen Anforderungen der Beteiligten und ihrer Arbeitswelt angemessene Vorgehensweisen, Methoden, Tools und mehr umfassen.

Ob ich Klienten in Beratung und Coaching individuell unterstütze oder im Rahmen eines Workshops eine Gruppe von Teilnehmern dabei begleite, funktionierende Lösungen für ihre konkreten Herausforderungen zu erarbeiten: Immer geht es um in hohem Maße relevante und meist sogar „brennende“ Aufgabenstellungen der Betroffenen und praktische Lösungen hierfür.

Das gezielt zu ermöglichen: Darum geht’s.

DER KO-PRODUZENT

Die gemeinsame Arbeit im Coaching, in der Prozessberatung, im Rahmen von Workshops usw. ist im Kern eine Ko-Produktion.  Das ist anders, als z. B. in der Autowerkstatt: Kaputtes Auto abgeben und später – Problem gelöst! – repariert wieder abholen.

Nein, das Ergebnis hängt von unserem Zusammenspiel, eben unserer Ko-Produktion, ab. Dabei spielen meine Kunden und Teilnehmer als die eigentlichen Produzenten die Hauptrolle!

Wir arbeiten zusammen auf ihr Ziel hin. Allerdings in unterschiedlichen Rollen. Dabei sind meine Kunden die Experten für sich selbst. Also solche sind sie für die Entwicklung, das Ergebnis und die Umsetzung verantwortlich. Sie arbeiten direkt am Thema, am „Was“. Ich hingegen bin verantwortlich für die Prozessgestaltung, habe also das „Wie“ im Blick: Wie sie an ihre Sache herangehen. Wie sie denken oder auch nicht. Ob und über welches geeignete Werkzeug sie für die Arbeit verfügen und einiges mehr.

Beispiel Coaching: Da mache ich Sie auf hinderliche und förderliche Muster im Denken und Handeln aufmerksam, unterstütze Sie dabei, diese bei Bedarf sinnvoll zu verändern, helfe Ihnen, mit frischem Blick neue Lösungen zu sehen, bin nach Bedarf Sparringspartner, Ideengeber, Unterstützer, Motivator, Mitdenker, Advocatus diaboli, Handwerker, der Ihnen gutes Werkzeug in die Hand drückt, oder Fan Ihrer besten Ideen, schlage Ihnen Vorgehensweisen oder Übungen vor, damit Sie sich vollends auf Ihr Thema konzentrieren können, und noch viel mehr.

Das alles geschieht in dem zwischen uns abgestimmten Rahmen, der – siehe oben – den gewünschten Entwicklungsprozess professionell ermöglicht, so dass abschließend auch das Arbeitsergebnis – um in diesem Bild zu bleiben, das „Produkt“ – zufriedenstellt und „stimmt.“

DER AUTOR

Ich schreibe zu meinen Themen Artikel und Blogbeiträge und habe mit einem Kollegen das Praxisbuch für Führungskräfte, die sich in die Rolle als Coach ihrer Mitarbeiter hineinfinden möchten, das Buch „Einfach Coaching!“ (2005) veröffentlicht.

 

Mit einem Klick auf die Abbildung werden Sie direkt zum Buch auf Amazon weitergeleitet.

Ein Buch zur Werteorientierung in der VUCA-Welt ist aktuell in Arbeit.

UND AUSSERHALB DER ARBEIT?

Mich begeistert vieles: Unterschiedlichste Musik, Wandern, Berge und Meer, neue spannende Menschen und vieles mehr. Besonders ist vielleicht meine Vorliebe für

Tee. Ich habe in meinem Leben einige Zeit mit dem Erlernen der Teezeremonie zugebracht. Daher trinke ich zwar gern auch einen frisch gerösteten Kaffee, mag aber die Vielfalt und die „lebensphilosophische Seite“ des Tees noch mehr.

Bei meinem Angebot auf dieser Website für ein erstes kostenfreies Coaching-Strategiegespräch ist deshalb die Rede von einer Einladung auf eine „virtuelle Tasse Tee“.

NLP Lehrtrainer

seit 2002

Zertifizierter NLP-Trainer DVNLP (SHB) seit 2000 zzgl. Anerkennung durch die Steinbeis Hochschule Berlin (2019) und NLP-Lehrtrainer, DVNLP seit 2002

Nutzen Sie meine langjährige Erfahrung, methodische Vielfalt und Werkzeuge professioneller Kommunikation „nach allen Regeln der Kunst“.

Coach

zertifiziert seit 1998

mit kontinuierlicher Weiterbildung insbesondere zum Gruppen- und Teamcoaching sowie Distance Coaching.

Alle Beratungsleistungen biete ich schon seit 2001 auch „aus der Ferne“ an. Distance Coaching hat viele Besonderheiten und Vorteile: Nutzen Sie meine 20jährige Erfahrung.

Systemische Arbeit

seit 2003

Für den klaren systemischen Blick in unserer gemeinsamen Arbeit.

Trainer Neuro-Semantik

der ISNS International Society of Neuro-Semantics zertifiziert seit 2004

Ich bin Lehrtrainer für Neuro-Semantik. Damit steht Ihnen im Rahmen unserer Zusammenarbeit zusäzliches, außergewöhnlich wirksames „Werkzeug“ zur Verfügung.

LAB Profile

zert. LAB-Profile Pract. seit 2013

Damit können Sie ein exzellentes professionelles Profiling weitgehend außerbewusster motivationaler Merkmale (Language and Behavior Profile, kurz LAB) als Basis für passgenaue persönliche Entwicklungsprozesse besonders im beruflichen Kontext nutzen!

Profile Dynamics

zert. Berater seit 2018

Nutzen Sie mein praxisnahe und bestens evaluiertes individuelles und/oder Team-Profiling:: Detaillierte Analysen für tragfähige persönliche und/oder Teamentwicklungsprozesse.

Studium Erwachsenenbildung

M. A.

Für Sie bringt das passgenaue und dank wissenschaftlicher Fundierung auch außerordentlich umsetzungsstarke Beratung, Coaching, Workshops, Personalentwicklungs- und Weiterbildungsprojekte.

European NetTrainer

Postgraduale Ausbildung und Zertifizierung durch FHU und Sheffield College seit 2007

Viel Know-How und jahrzehntelange Erfahrung in der Projektierung, Konzeption und Durchführung von Online und Blended Learning kommen Ihnen heute, wo das Arbeiten und Lernen aus der Ferne mehr und mehr an Bedeutung gewinnt, besonders zugute.